Loading...

Schnellzugriff: Unternehmen | Handwerker | Azubis | Materialien Print | Materialien digital | Jobtage

„Du im Zukunftsjob“ – die VdZ-Nachwuchsoffensive

Das SHK-Handwerk braucht Nachwuchskräfte. Zur Umsetzung der Energiewende werden in Deutschland im Jahr 2040 über 40.000 Fachhandwerker in der Gebäudetechnik gebraucht. Nicht alle Bereiche der Branche sind dabei gleichermaßen vom Fachkräftemangel betroffen.

Im Gegenteil: Bei vielen Herstellern und Großhändlern gehen mehr Bewerbungen ein, als Ausbildungsplätze zur Verfügung stehen. Dabei haben Bewerber, die keinen Ausbildungsplatz z. B. als Werkzeugmechaniker oder Werkzeugmechanikerin bekommen haben, ein generelles Interesse an der SHK-Branche. Ihnen soll ein alternativer Karriereweg in der Gebäudetechnik aufgezeigt werden.

Gemeinsam mit herstellenden Unternehmen und Großhandel hat die VdZ im Jahr 2021 die Nachwuchsinitiative „Du im Zukunftsjob“ ins Leben gerufen. Unter dem Motto „Du im Zukunftsjob“ sollen Hersteller und Großhändler zur Durchführung eines analogen oder digitalen Jobtags motiviert werden, um so die Nachwuchsgewinnung des SHK-Handwerks in der Region zu unterstützen.

Unser Angebot für ausrichtende Unternehmen

Zur Durchführung der Jobtage haben wir einen umfangreichen Veranstaltungsbaukasten erarbeitet, den wir allen ausrichtenden Unternehmen zur Verfügung stellen. Dieser kann komplett auf die jeweiligen individuellen Bedürfnisse angepasst werden und ist auch im digitalen Format umsetzbar.

Neben Ablaufplänen und Checklisten beinhaltet er unsere Kampagnenmaterialien (Plakate, Online-Banner, Social-Media-Vorlagen, Printanzeigen). Die professionelle Umsetzung der Veranstaltung wird dadurch bei minimalem Aufwand und frei wählbarem Budget garantiert. Zusätzlich stehen Leitfäden und Mustervorlagen bereit, die als Unterstützung der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für eine Veranstaltung dienen.

Auf unserer Website stellen wir die einzelnen Veranstaltungen vor und sorgen so für überregionale Strahlkraft.

Unser Angebot für teilnehmende Handwerker

Wir wissen, das Handwerk fährt an der Leistungsgrenze. Neben vollen Auftragsbüchern ist kaum Zeit, sich der Nachwuchssuche zu widmen. Und der Wettkampf um kompetente Auszubildende verschärft sich. Um dieser Entwicklung entgegenzuwirken, sollte die SHK-Branche zusammenarbeiten, um die Begeisterung für einen wichtigen und zukunftsträchtigen Beruf zu vermitteln. Durch die Ausrichtung der „Du im Zukunftsjob“-Jobtage unterstützen Hersteller und Großhändler Handwerksbetriebe bei der Nachwuchsgewinnung.

Handwerksbetriebe können sich als künftiger Arbeitgeber bei den Jobtagen vorstellen und dort mit ihren zukünftigen Auszubildenden in Kontakt treten. Als Profi können sie dem Nachwuchs die Arbeit und Karrieremöglichkeiten im Betrieb veranschaulichen, Probearbeitstage oder Praktika vereinbaren und eine Zusammenarbeit in der Praxis erproben. Dabei profitieren Handwerksbetriebe vom Netzwerk und der Bekanntheit der SHK-Unternehmen aus der Region.

Azubis

Unser Angebot für Azubis

Unser Anliegen: Wir möchten Jugendliche und junge Erwachsene vom SHK-Handwerk begeistern. Dazu unterstützen wir Handwerksbetriebe bei der Azubi-Suche. Genau genommen unterstützen Großhändler oder herstellende Unternehmen der Sanitär-Heizung-Klima-Branche (SHK) uns dabei. Sie richten Jobtage aus, bei denen Handwerksbetriebe und junge Menschen zusammenkommen.

Bei den Jobtagen erfahren Schülerinnen und Schüler, welche handwerklichen Ausbildungsberufe es in der Umgebung gibt. Wie eine Ausbildung abläuft. Und ganz wichtig: welche Karrieremöglichkeiten im Anschluss an eine SHK-Ausbildung bestehen.

Denn Handwerk hat nicht nur einen goldenen Boden. SHK-Fachhandwerker, dazu zählen SHK- Anlagenmechaniker ebenso wie Ofen- und Luftheizungsbauer, leisten auch viel für den grünen Fußabdruck, denn sie bauen klimafreundliche Technik ein.

Materialien „Du im Zukunftsjob“

Hier finden beteiligte Unternehmen alles, was für eine erfolgreiche Kommunikation vor, während und nach dem Jobtag gebraucht wird. Schließlich soll die Durchführung eines Jobtages mit möglichst wenig Zeit- und Personalaufwand für die Unternehmen verbunden sein. Die Materialien können im Rahmen einer Veranstaltung von „Du im Zukunftsjob“ auf die individuellen Bedarfe angepasst und kostenlos genutzt werden.


Materialien Print

Das Werbemittelpaket Print besteht aus druckfähigen PDFs für Poster, Anzeigen, Flyer, einer Compliment Card, Roll-ups und Fahne.

Die meisten Werbemittel sind editierbar, damit jeweils Termine und Logos individuell eingesetzt werden können. Eine Anleitung zu editierbaren Druck-PDFs finden Sie in unserem Leitfaden.

keyvisual

Keyvisual

Das Keyvisual „Du im Zukunftsjob“ fungiert als Eyecatcher und verbindendes Element der Kampagne und zieht die Aufmerksamkeit der potenziellen Azubis auf sich. Das Keyvisual liegt für verschiedene Formate und Anwendungszwecke in drei Varianten vor.

Keyvisuals zur Anwendung im Print (ai, png, psd, zip-Ordner)

Download

Keyvisuals zur Anwendung digital (ai, png, psd, zip-Ordner)

Download

Poster

Poster

Sie können zwischen drei Plakatmotiven wählen. Die Stärke der drei einzelnen Poster liegt in ihrem Seriencharakter: In Kombination eingesetzt wird die Vielseitigkeit der Branche besonders deutlich. Natürlich können Sie sich auch für eines der drei Motive entscheiden und dadurch ein Thema in den Mittelpunkt rücken.

Poster DIN A1, DIN A2, DIN A3 und DIN A4 (PDF, 83 MB, zip-Ordner)

Download

Anzeige

Anzeige

Die Print-Anzeige liegt in zwei Formaten vor. DIN A4 Hochformat und DIN A5 Querformat. Für den Einsatz in Broschüren, Schülerzeitungen oder Gemeindeblättern.

(PDF, 18 MB, zip-Ordner)

Download

Flyer für Azubis

Flyer für Azubis

Zur Ausgabe an Schüler. Die Flyer sollten schon vor dem eigentlichen Jobtag verteilt werden, um rechtzeitig das Datum und Inhalte des stattfindenen Jobtags zu kommunizieren.

Azubi-Flyer DIN Lang (100x210mm)

(PDF, 11 MB)

Download

Flyer für Handwerker

Flyer für Handwerker

Zur Ansprache der Handwerksbetriebe. Hiermit werden Handwerksbetriebe der Region und Branche informiert und eingeladen am Jobtag teilzunehmen.

Handwerker-Flyer DIN Lang PLUS (105x210mm)

(PDF, 6 MB)

Download

Compliment Card

Compliment Card

Die Compliment Card dient am Jobtag dazu, Kontaktdaten zwischen Handwerker und potentiellem Azubi austauschen zu können. Die Vereinbarung von Folgeterminen wird vereinfacht.

Compliment Card (DIN A6)

(PDF, 7 MB)

Download

Roll-Up

Roll-Up

Am Jobtag bewerben Roll-Ups die Veranstaltung und vermitteln die Kernwerte der Kampagne. Roll-Ups können wiederverwendet werden, da sie aufgerollt einfach zu transportieren sind und der Aufbau schnell gelingt.Es stehen drei Motive zur Auswahl.

Roll-Up 100x200cm

(PDF, 80 MB, zip-Ordner)

Download

Fahne

Fahne

Fahnen ziehen von weitem Blicke auf sich, helfen die gerade stattfindende Veranstaltung zu bewerben und kennzeichnen den Veranstaltungsort. Auch Fahnen eignen sich hervorragend zur Wiederverwendung, da sie waschbar und wetterfest sind. Es steht ein Motiv zur Verfügung.

Fahne 100x249cm

(PDF, 97 MB)

Download


Materialien digital

Zur Online-Kommunikation stehen Ihnen werden JPEGs und MP4s in verschiedenen Formaten zur Verfügung. Dabei haben wir uns auf die für die Zielgruppe Azubis maßgeblich relevanten Social Media-Kanäle Instagram, TikTok, Facebook und Twitter konzentriert. Zusätzlich können Sie kleine Sticker und GIFs nutzen.

Die meisten Werbemittel sind editierbar, damit jeweils Termine und Logos individuell angepasst werden können. Eine Anleitung zur Nutzung finden Sie in unserem Leitfaden.

Website-Banner

Website-Banner

Digitale Banner zum Einsatz auf Websites und Blogs. Sie können die Web-Banner aber auch als Header von E-Mail-Newslettern nutzen.

Website-Banner 970x250px

(pptx, 433 KB)

Download

Facebook Veranstaltungsheader

Facebook Veranstaltungsheader

Damit der Jobtag auch digital beworben und gefunden wird, können Sie eine Facebook-Veranstaltung erstellen. Nutzen Sie dazu die Header-Grafik.

Header Facebook Veranstaltung 1920x1080px (nicht editierbar)

(PDF, 1,5 MB)

Download

Facebook-Twitter-Postings

Facebook (Twitter) Postings

Die Grafiken bestenfalls mit kurzen, aussagekräftigen Beschreibungen des SHK-Berufes posten. Sie werden generell zur Terminbekanntgabe genutzt. Und den Kampagnen-Hashtag nicht vergessen: #duimzukunftsjob.

Facebook (Twitter) Postings 1200x630px (editierbar), (pptx, 2,9 MB)

Download

Facebook (Twitter) Posting 1200x630px (nicht editierbar), (PDF, 466 KB)

Download

Instagram Postings

Instagram Postings

Die Grafiken bestenfalls mit kurzen, aussagekräftigen Beschreibungen des SHK-Berufes posten. Sie werden generell zur Terminbekanntgabe genutzt. Und den Kampagnen-Hashtag nicht vergessen: #duimzukunftsjob.

Instagram Postings 1080x1080px (editierbar), (pptx, 4 MB)

Download

Instagram Postings 1080x1080px (nicht editierbar), (PDF, 4,7 MB)

Download

TikTok

TikTok Videos (und Instagram)

Für die Video-Plattform sind drei Versionen vorgegeben, die in regelmäßigen Abständen vor dem Jobtag gepostet werden können. Auch hier den Kampagnen-Hashtag #duimzukunftsjob nicht vergessen.

TikTok und Instagram Story-Videos 1080x1920px (editierbar), (mp4, 8 MB)

Download

TikTok und Instagram Story-Videos 1080x1920px (nicht editierbar), (mp4, 4,7 MB)

Download

Social Media Sticker

Social Media Sticker

Sie können auch selbst Social-Media-Content (Videos/Storys) erstellen, um Schüler auf den bevorstehenden Jobtag aufmerksam zu machen. Sie finden eine Auswahl an bewegten und statischen Stickern auf Giphy.

Giphy ist eine Suchmaschine, mit der Sie GIFs finden und teilen können. Sie können den Dienst am PC, aber auch über die mobile iOS- oder Android-App nutzen.

Anstehende Jobtage

Aktuell ist die Konzeptionsphase der Nachwuchsoffensive „Du im Zukunftsjob“ abgeschlossen und wir suchen Unternehmen, die einen Jobtag ausrichten möchten, gerne auch digital. Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf!

Dokumente

Unser Leitfaden führt Sie durch alle erhältlichen Werbemittel und deren Verwendung. Für eine erfolgreiche Kommunikation vor, während und nach Ihrem Jobtag!
Leitfaden „Du im Zukunftsjob“

Ansprechpartner

Maurice Frick
Referent für Verbandsarbeit & Projekte

Maurice Frick

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen