Loading...

Neue VdZ-Broschüre: Klimaschutz – Komfort – Kostenersparnis

Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) für Verbraucher kompakt zusammengefasst

Berlin, den 12.07.2021. Die Broschüre „Klimaschutz – Komfort – Kostenersparnis“ wurde komplett neu aufgelegt und an die zweite Stufe der Einführung der BEG angepasst. Zum 01.07.2021 ist die BEG auch bei der KfW gestartet. Eigentümern steht nun das gesamte Portfolio an Förderung zur Verfügung. Zuschüsse und Kredite sind zu identischen Förderbedingungen erhältlich. Für Einzelmaßnahmen und eine Komplettsanierung zum Effizienzhaus winken Hauseigentümern gleichermaßen attraktive Konditionen.

Gut informiert Entscheidungen treffen

Die 44-seitige Fördermittel-Broschüre richtet sich an Eigentümer, die ihre Wohngebäude im Bereich der Heiz- und Lüftungstechnik modernisieren, optimieren und energieeffizienter gestalten möchten. Die Publikation liefert einen kompakten Überblick über die geltenden Fördermöglichkeiten, Fördergrundlagen und Förderhöhen. Schaubilder und Tabellen ermöglichen es dem Leser sich komplexe Sachverhalte schnell zu erschließen. Inhaltlich unterteilt sich die Broschüre in die Kapitel BAFA-Förderung, KfW-Förderung und steuerliche Förderung. Wissenswertes zu den jeweiligen technischen Maßnahmen und Erläuterungen zur Antragstellung runden die Broschüre ab.

„Durch die attraktiven Konditionen der BEG und durch die vereinfachte Beantragung der Fördermittel bei klar abgegrenzten Zuständigkeiten von KfW und BAFA ist es für Hausbesitzern so lukrativ wie nie in Nach­haltigkeit, Digitalisierung und erneuerbare Energien zu investieren. Mit unserer Fördermittel-Broschüre geben wir Eigentümern einen Leitfaden an die Hand, um die passenden Maßnahmen für mehr Klimaschutz, Komfort und Kostenersparnis in den eigene vier Wänden zu finden“, sagt Kerstin Vogt, Geschäftsführerin der VdZ.

Die Publikation „Klimaschutz – Komfort – Kostenersparnis. Kompakt informiert über die Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG)“ steht ab sofort hier zum kostenlosen Download bereit.

Weitere Informationen

Broschüre „Klimaschutz – Komfort – Kostenersparnis“
Foto Cover Borschüre
Pressemitteilung als PDF

Pressekontakt
Stefanie Bresgott
Referentin für Kommunikation
VdZ e.V.
stefanie.bresgott@vdzev.de
Tel. 030 / 27874408-22

VdZ – Forum für Energieeffizienz in der Gebäudetechnik e.V.
Die VdZ setzt sich für eine nachhaltige und energieeffiziente Gebäudetechnik ein. Die Mitglieder stellen Techniken und Maßnahmen für die wirtschaftliche, energetische Modernisierung von Gebäuden bereit und leisten so einen wichtigen Beitrag zur Erreichung der Energie- und Klimaziele. Der Branchenverband vertritt die Interessen der dreistufigen Wertschöpfungskette der Gebäude- und Energietechnik: Industrie, Großhandel und Installationsgewerbe. Dazu zählen knapp 50.000 Unternehmen mit etwa 52.000 Beschäftigten und einem Branchenumsatz von mehr als 60 Milliarden Euro. Das Kürzel VdZ bezieht sich auf den Ursprungsnamen „Vereinigung der deutschen Zentralheizungswirtschaft“. Der Verband existiert bereits seit 1963 und ist seit 1967 einer der Träger der Weltleitmesse ISH in Frankfurt.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen