Loading...

Einzelfeuerstätten: Planungshilfe für Architekten

Mit der neuen VdZ-Broschüre in 5 Schritten zum Design-Feuer.

Presseeinladung zur Vorstellung der Intelligent fördern-App

Neues VdZ-Tool für Fachhandwerker berechnet Fördersätze für den Heizungstausch.

Startup-Area auf der SHK Essen feiert Premiere

Die Startup-Area ist der neu geschaffene Ausstellerbereich für junge Gründer und Unternehmen – ein Branchenhotspot zum Netzwerken und Austauschen über Innovationen, Digitalisierung und Trends im SHK-Bereich.

OnlineCheck Wohnungslüftung gestartet

Ab sofort ist der neue und kostenfreie VdZ-OnlineCheck Wohnungslüftung im Internet verfügbar

VdZ-Formulare zum hydraulischen Abgleich weiterhin gültig

Neue Förderprogramme haben keine Auswirkung auf Formulare.

EU-Energielabel für Heizungen werden angepasst

Am 26. September 2019 wird das Energieeffizienzlabel für Heizungen der Europäischen Union (EU) angepasst.

HEIZUNGSlabel.de, Open Datapool und Open Datacheck kooperieren

Seit April ist die Online-Plattform HEIZUNGSlabel.de der VdZ an Open Datapool des ZVSHK und Open Datacheck der DG Haustechnik angebunden.

ISH 2019: Internationalisierung und Vernetzung als Taktgeber

Die ISH, Weltleitmesse für Wasser, Wärme und Klima, endete am 15. März. Die Zahl der Aussteller und die Anzahl der ausländischen Besucher stiegen auch in diesem Messejahr weiter an.

Neue VdZ-Broschüre: Druckhaltung und Wasserbeschaffenheit von Heizungsanlagen

Leitfaden für Fachleute zur Erhöhung von Funktionalität, Effizienz und Lebensdauer von Heizungsanlagen erschienen.

Start-up@ISH 2019: Mit Innovationen die Zukunft gestalten

Neues Sonderareal mit jungen Start-ups war voller Erfolg.

VdZ mit neuer Spitze

Die Mitgliederversammlung des Spitzenverbands der Gebäudetechnik VdZ hat Dr. Michael Pietsch, Vorstandsmitglied des Deutschen Großhandelsverbands Haustechnik, zum neuen Präsidenten gewählt.

Vogt übernimmt VdZ-Geschäftsstellenleitung

Kerstin Vogt übernimmt ab sofort die Leitung der VdZ-Geschäftsstelle in Berlin. Sie ist bereits seit 2013 für die VdZ tätig und war bisher für die Projektarbeit und politische Kommunikation des Dachverbands zuständig.

Personelle Änderung in der Verbandslandschaft: Dr. Michael Herma verlässt VdZ

Nach sechs Jahren wird der VdZ-Geschäftsführer auf eigenen Wunsch den Verband verlassen, um sich neuen beruflichen Herausforderungen zu stellen.

Bundesverband der Deutschen Heizungsindustrie e.V. (BDH) tritt VdZ bei

Die Mitgliederversammlung begrüßte einhellig das zukünftige Engagement des BDH in der VdZ.

Neues VdZ-Formular zur Bestätigung des hydraulischen Abgleichs für Nichtwohngebäude

Der Spitzenverband der Gebäudetechnik VdZ entwickelt in enger Zusammenarbeit mit KfW und BAFA die Nachweisformulare zur Bestätigung des hydraulischen Abgleichs.

Heizung und Lüftung unter einem Dach: Neues VdZ-Mitglied

Der Spitzenverband der Gebäudetechnik VdZ wächst und begrüßt den Bundesverband für Wohnungslüftung (VfW) als neues Mitglied.

„Game-Changer“ oder Papiertiger? Energielabel für Heizungsanlagen wird zwei Jahre alt

Seit dem 26. September 2015 dürfen neue Heizgeräte nur noch mit Energielabel vertrieben werden.

EU-Energielabel jetzt auch für Holzheizungen – Neue Regelung auf heizungslabel.de integriert

Seit dem 1. April gelten die Regelungen zum Energielabeling für Heizgeräte auch für Festbrennstoffkessel.

Verbot von modernen Komfortöfen bei Feinstaubalarm zurückgenommen

Die Landesregierung Baden-Württemberg hat bei dem geplanten Verbot von Komfortöfen nachgebessert.

Neuer VdZ-Präsident und personelle Veränderungen im Vorstand

. Bei der Mitgliederversammlung wurde der neue Vorstand vorgestellt und ein neuer Präsident gewählt – einige alte Bekannte bleiben und neue Gesichter bereichern die Verbandsarbeit.

Heizungsbranche 2015: Positive Entwicklung dank stabiler Inlandsnachfrage

Der Gesamtumsatz der Heizungsbranche ist 2015 um 0,5 Prozent gestiegen.

Neue Förderung ab 1. August: 30 Prozent Zuschuss für Heizungsoptimierung

Das Bundeswirtschaftsministerium bezuschusst mit einem neuen Förderprogramm den Einbau effizienter Pumpen und die Optimierung der Heizungsanlage. 30 Prozent der Ausgaben werden dem Hausbesitzer erstattet.